TEAMCOACHING

- Teamcoaching und Fallberatung
- Teamtage / Teamevents zu Entwicklungsthemen
- Teamcoaching in Konfliktsituationen
- Teamentwicklung in Veränderungsprozessen

SEMINARE FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE:

- Motivorientiertes Führen mit den 16 Lebensmotiven nach Steven Reiss
- Die Potentialentwickler: Die Führungskraft als CoacH
- Selbstmanagement für Führungskräfte
- Körpersprache für Führungskräfte
- Führen aus der Sandwichposition
- Gesprächsführung für Führungskräfte in schwierigen Situationen
- Gesund Führen
- Konfliktmanagement für Führungskräfte: Konflikte lösen ist Chefsache!!
- Change Management: Wandel aktiv gestalten

  Empowerment in der Führung: Sinnhaftigkeit, Bedeutsamkeit und

  Handhabbarkeit erzeugen

für Mitarbeiter im Sozial- und Gesundheitswesen:

- Change Management: Mitarbeiter gestalten den Wandel aktiv
- Körpersprache in der täglichen Arbeit besser verstehen und einsetzten
- Selbstmanagement
- Gesprächsführung in schwierigen Situationen
   Motivorientierte Begleitung mit den 16 Lebensmotiven nach Steven Reiss
- Menschen durch ihre Lebensmotive besser verstehen und individueller 

  begleiten
- Motivierende Gesprächsführung: Motive wahrnehmen, verstehen, erklären

  und in Handlung bringen
- „Besonnen und Gelassen“ in schwierigen Situationen kommunizieren
- Konflikt-, Selbst-, und Zeitmanagement
- Körpersprache in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und/oder Demenz
- Systemische Validation Demenz (nach Güsgen/Koslowski) in der Arbeit mit

  Menschen mit Behinderung
- PareKo: Partizipativ reflexives Kommunikationsmodell (nach Güsgen)
- Gewaltprävention

für Betreuungskräfte nach § 53c SGB XI i. V. m. § 43b SGB XI

- Betreuung von immobilen und bettlägerigen Menschen
- Körpersprache als bewusstes Instrument in der Begleitung von Menschen mit

  Demenz
- Einsatz von Musik als bewusstes Instrument in der Begleitung von Menschen

  mit Demenz
- Heute schon Menschen mit Magie verzaubert! Neue Wege in der sozialen

  Betreuung

für Mitarbeiter der Eingliederungshilfe

- Einführung in die ICF (Internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit,

  Behinderung und Gesundheit)

- Einführung in BEI_NRW (Bedarfsentwicklungsinstrument NRW)
- Ziele SMART und ICF orientiert formulieren